Sozial neu definieren

Dörfer / Ortsteile

Ortsteile - Zudem fordert die ÖDP eine gute Qualität bei der Nutzung von Datendienstleitungen für schnelle DSL-Anschlüsse in Wolfsburg. Wie inzwischen Beispiele aus vielen Ortsteilen belegen, ist neben der Telekom auch der lokale Anbieter Wobcom GmbH in der Lage, DSL in einer hochwertigen Qualität anzubieten und somit die Versorgung sicher zu stellen.

Die ÖDP hat es sich zum Ziel gesetzt, dass hier alle möglichen Fördermittel in Anspruch genommen werden, um Wolfsburg flächendeckend optimal zu vernetzen, ohne dass sich die kommunalen Unternehmen dafür Verschulden müssen.   

In einigen Wolfsburger Ortsteilen gibt es erhebliche Defizite in Sachen Nahversorgung, an deren Behebung die ÖDP aktiv mitwirken möchte. In manchen Ortsteilen gibt es für Bürger bis auf einen Kiosk, Bäcker oder Tante-Emma-Laden so gut wie gar keine Versorgungsmöglichkeiten. Dies gilt auch im Bezug einer flächendeckenden Versorgung von z.B. Postfilialen im Raum Wolfsburg.

Auch weitere individuelle Probleme sollen in zahlreichen Ortsteilen aktiv angepackt werden. Etwa eine Verbesserung des Lärmschutzes an der Autobahn A39 oder eine verstärkter Hochwasserschutz für Ehmen und Mörse.

Außerdem steht die ÖDP für wie erwähnt, für Erhalt der ländlichen Ortschaften. Ein Bebauen bis das letzte Grün verschwunden ist, lehnen wir ab. Generell steht die ÖDP für eine Wachstumspause in Wolfsburg. Umstrukturierungen / Verbesserungen im sozialen Wohnungsbau ja, aber ein weiteres Wachsen der Stadt sehen wir als nicht nötig.

Gesteigert werden soll nach Ansicht der ÖDP auch die Attraktivität und das Erscheinungsbild verschiedener zentraler Plätze in Wolfsburg, wie beispielsweise der Hansaplatz in der Nordstadt, das kleine Einkaufszentrum am Schlesierweg oder etwa der immer wieder viel diskutierte Dunantplatz mit all seinen ungelösten Problemen um überfüllte Glascontainer und ruhestörenden Lärm. Glas - & Papp-Container sind nicht abzuschaffen, sondern auszubauen oder öfter zu leeren.

Beim Thema Radwegebau haben wir unseren Standpunkt dargelegt. Dies gilt natürlich auch in der Verbindung der Stadtteile untereinander.

In Sachen Verkehrswege gibt es innerhalb der ÖDP zudem Überlegungen, manche Ortschaften zu den Stoßzeiten von den Verkehrsströmen zu entlasten. Dazu könnte die Entstehung von Straßenbahnen beitragen, deren finanzielle Realisierung oft mit Ländermitteln umsetzbar ist. 

E-Mail
Anruf